Die wichtigsten Infos im Überblick.

Die Handelsschule ist eine berufsbildende mittlere Schule, die in 3 Jahren mit grundlegenden Fertigkeiten ausstattet und den direkten Einstieg in ein Office als Bürokaufmann/frau oder Einzelhandelskaufmann/frau oder in eine Lehre (auch mit verkürzter Lehrzeit) ermöglicht.

Warum soll ich die HAS besuchen?

Die HAS ist die ideale Überbrückung, wenn man das 9. Schuljahr noch vor sich hat und weiß, dass man in einen kaufmännischen Beruf oder in ein Gewerbe einsteigen möchte. Auch wenn man die Matura später oder berufsbegleitend machen will (Matura mit Job) ist die HAS bestens geeignet.

Was bringt mir die HAS?

Die Vorbereitung auf

  • den Einstieg in Büro oder Verkauf
  • die Gründung eines Unternehmens
  • Weiterbildung und bessere Qualifikation durch Berufsmatura als Abendkurs (berufsbegleitend 2 bis 4 Jahre) oder Aufbaulehrgang an der HAK (zur HAK Matura in 3 Jahren)

Worin liegt der Unterschied zur HAK?

  • Dauer: 3 Jahre statt 5 Jahre
  • Mittlere statt höhere Anforderungen (kein Mathematik, keine 2. Fremdsprache, …)
  • Abschlussarbeit mit geringerem Umfang statt Diplomarbeit mit großem Umfang
  • Abschlussprüfung mit 5 Prüfungen auf mittlerem Niveau statt Matura mit 7 Prüfungen auf höchstem Niveau