Am Nikolaus-Tag zu Besuch beim Bundespräsidenten

Trialog der Weltreligionen an der BHAK/BHAS Feldbach

Schon zum zweiten Mal kamen SchülerInnen der BHAK/BHAS Feldbach in den Genuss des Workshop-Angebotes der Grazer Soziologin Ruth Kathrin Lauppert-Scholz. Dieses Mal waren es die beiden 1. Klassen der Handelsschule, die sich mit Hilfe des exzellent aufbereiteten Materials an mehreren Stationen mit den drei abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam auseinandersetzen durften.

 

Aufmerksam,neugierig und begeistert wie selten widmeten sich die Mädchen und Burschen  Themen  wie den unterschiedlichen Symbolen, Gebeten Gotteshäusern, Festen, Ritualen und ihren Hintergründen. Religion geht nahe, das war spürbar.  Das erworbene Wissen floss in angeregte Diskussionen ein und wird mit Sicherheit Früchte tragen: Im wachsenden Verständnis für die eigene Religion UND die der anderen……..

Text: Prof. Dr. Birgit Wahl

GELERNT im 2. Jahrgang – PERFEKTIONIERT im 4. Jahrgang – das Buchhaltungsprogramm BMD

Es wird in unseren Übungsfirmen profund eingesetzt, ist Gegenstand einer umfassenden Aufgabenstellung im Rahmen der Reife- und Diplomprüfung und wird vor allem in der Praxis von unseren Absolventinnen und Absolventen abverlangt. Gründe genug, um sich intensiv mit dieser Materie auseinanderzusetzen.

Gelegenheit dazu hatten die Schülerinnen und Schüler der 4BK anlässlich eines Praxisdialoges mit Siegfried Kettner, Unternehmensberater im Bereich Finanz- und Rechnungswesen und Gewerblicher Buchhalter.  Siegfried Kettner, BMD-Anwender und BMD-Experte, ist selbst Absolvent unserer Schule und kann daher noch besser die gegenseitigen Bedürfnisse von Wirtschaft und Schule aufeinander abstimmen.

Danke für die interessanten Einblicke und Informationen, die es uns einmal mehr ermöglichen, als berufsbildende Schule bei der Wissensvermittlung auf die Bedürfnisse der Praxis einzugehen und den Wünschen der Wirtschaftsbetriebe gerecht zu werden.

Text: OStRin Mag. Ingrid Heinrich